Whiteboard

Mit einem digitalen Whiteboard lassen sich Echtzeit auf einer Arbeitsoberfläche Skizzen, handschriftliche Notizen, Zettel und andere Elemente anbringen, auch wenn die kooperierenden Personen nicht im gleichen Raum arbeiten. Die Objekte lassen sich im Nachhinein problemlos neu anordnen und mittels Verbindungen können Zusammenhänge sichtbar gemacht werden. Die Zusammenarbeit mit einem Whiteboardwird aber schnell chaotisch und muss deshalb geübt werden.

Ein mögliches Tool hierfür ist sicher OneNote, allerdings sind die Kollaborationsfunktionen nicht sehr stabil. Weitere webbasierte Tools wie Miro oder AWW sind für die kollaborative Nutzung besser geeignet.

Lehrplanbezug

MI.1.3fdMI.1.3fD.3.B.1.fMI

Bei der Arbeit mit einem webbasierten Whiteboard werden gleich mehrere überfachliche Kompetenzen berührt:

  • Gedanken strukturieren und visualisieren können (hier: mit Stift)
  • mit anderen in einem Online-Kanal gleichzeitig zusammenarbeiten können

Unterrichtsideen

  • Gemeinsame Ideensammlung
  • Gemeinsam Skizzen oder Pläne zeichnen
  • Online-Montagsmaler (z.B. in einer Fremdsprache): Eine Person zeichnen, geraten wird stumm im Chat.
  • Erklärvideo: Ein Sachverhalt wird direkt auf dem Whiteboard erklärt, während die Bildschirmvorgänge aufgezeichnet werden.
  • Thematische Struktur aufzeigen: Im Sinne einer Concept Map wird ein Thema in seinen Teilaspekten und deren Zusammenhänge aufgezeichnet.

Tools

  • Miro
    Dieses sehr mächtige Tool vereint die Funktionen eines Whiteboards, Mindmapping-Tools und Präsentationswerkzeugs. Für den Bildungsbereich ist es gratis, unter https://miro.com/lite/ kann auch ein Board ohne Account angelegt werden, das allerdings nach 24h verfällt.
    > weitere Infos
  • Microsoft Whiteboard
    Das Tool verlangt einen Microsoft 365 Account. Die Funktionalität unterscheidet sich je nach Plattform massiv, die Webversion ist beispielsweise sehr limitiert.
  • http://awwapp.com
    Einfaches Tool, das gratis und ohne Account kollaborativ genutzt werden kann, allerdings muss etwas Werbung in Kauf genommen werden. Anleitung für Schüler*innen: wintablets.ch/whiteboard
  • https://whiteboardfox.com
    Etwas einfacher als awwapp, ebenfalls gratis und ohne Account nutzbar.
  • https://www.twiddla.com 
    Twiddla ist eine mächtige Kollaborationsplattform, die deutlich über die Whiteboardfunktionalität ausgeht. So lassen sich beispielsweise auch Dateien oder Webseiten integrieren, auf denen man Markierungen und Bemerkungen platzieren kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.